Leistungen

Grundpflege:

  • Körperpflege
  • Vorbeugende Maßnahmen wie: Mobilisation, Betten und Lagern
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • Überwachung der Medikamenteneinnahme

Behandlungspflege:

  • Anlegen eines Verbandes
  • Verbandswechsel
  • Einführen eines Urinalkatheters
  • Einläufe
  • Stomaversorgung
  • Verabreichung Sondenkost bei liegender Magensonde
  • Bronchialpflege bei Tracheostomie
  • Dekubitus-/ und Wundbehandlung (s. Wundtherapie)
  • Injektionen jeglicher Art
  • Blutzuckerkontrollen
  • Blutdruckkontrollen

Hauswirtschaftliche Versorgung:

  • Hilfe bei der Essenszubereitung
  • Einkäufe
  • Reinigung der Wohnung
  • Hausmeisterarbeiten
  • Kommunikation mit Ärzten, Krankenhäusern und/oder Behörden

Kurzfristige Pflege (Behandlungspflege) ist nach Krankenhausaufenthalt oder als Vertretung möglich. Diese Leistungen werden nach § SGB V abgerechnet. Der Kostenträger ist die Krankenkasse und es bedarf einer ärztlichen Anordnung.

Unsere Leistungen richten sich nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen
Wir unterscheiden langfristige Pflege nach dem Pflegeversicherungsgesetz
Diese Leistungen werden nach § SGB XI durchgeführt. Dazu gehört der Antrag für die Pflegestufen I, II, III
Kostenträger ist die Pflegekasse
Bei erhöhten Pflegebedarf der über die Pflegestufe hinausgeht, sind private Zuzahlungen erforderlich. Jedoch kann die Pflege individuell gestaltet werden.

© Gomolla 2007. All rights reserved
 
Traian Aron